Roland Busch, in Mannheim aufgewachsen und Urgestein der Mannheimer Musikszene, machte sich bereits einen Namen als Gitarrist, Sänger und Songwriter in unterschiedlichen Mannheimer Bands wie „The Creoles“, „The Dashers“, „Les Phantômes“, „Les Cigales“, „The Crickets“ und anderen.

Als echter „Sohn Mannheims“ spielte er bereits in zahlreichen Lokalitäten und Konzertsälen, wie dem Rosengarten und dem ehemaligen Schwabinger Nightclub bis hin zu den US-Clubs der Region. Auch überregional und im angrenzenden europäischen Ausland machte er sich einen Namen.

 

Als Sänger und Kopf von „JCR“  ist Busch zwar später als der charismatische Brite geboren,  ist aber quasi mit ihm aufgewachsen, wobei aber eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Meister unverkennbar ist. Und so wundert es nicht, dass Busch und JCR, die Joe-Cocker-Tribute-Band aus dem Rhein-Neckar-Delta alle großen Cocker-Hits  sehr authentisch zu spielen verstehen und sich bei den Konzerten immer wieder ein Gefühl einschleicht nicht das Double, sondern vielleicht doch den "echten" Cocker auf der Bühne vor sich zu haben (?)  akustisch wie auch optisch.......

 

Mehrere ausgesuchte Musiker aus verschiedenen bekannten Bands der Region haben sich zu diesem Projekt zusammengefunden. Vertreten sind Musiker der Bands „Deep River Band“, „Funk You“, „Grönemeyer-Band“, „Kauwela", Soulfish", „Me And The Heat“  u. a.

 

Der Sound von Joe Cocker - live - mit Joe-Cocker-Reflections